Taiga Journeys | Dempster Highway und Eisstrassen
Taiga Journeys offers paddling, hiking and nature trips, cabin rentals and custom adventures in beautiful Yukon, Canada.
50840
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-50840,page-child,parent-pageid-50837,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-1.12, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_right,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

DEMPSTER HIGHWAY und EISSTRASSE ZUM ARKTISCHEN MEER

Daten 2017: wöchentlich vom 4. Februar bis 25. März
Dauer:
8 Tage ab Whitehorse
Telnehmer:
 3 bis 8 Gäste

 

 

Preis: $3550 CAD pro Person + 5% GST. Einzelzuschlag $740 CAD + GST


Der Dempster Highway ist die einzige öffentliche Strasse in Kanada die über den Polarkreis hinausführt. Erleben Sie spektakuläre Landschaften auf unserer Minibus-Reise von Whitehorse über den Klondike- und Dempster Highway bis nach Inuvik. Von dort fahren wir – als absolutes Highlight – die Eisstrasse auf dem McKenzie Fluss bis nach Tuktoyaktuk, einem kleinen Fischerdorf am Polarmeer! Unterwegs besuchen wir Dawson City, die Goldgräberstadt des Nordens. Besuch der Goldfelder und Weiterfahrt auf dem Dempster Highway und durch die Richardson Mountains ins McKenzie Tal. Diese Tour wird in Zusammenarbeit mit anderen lokalen Veranstalten durchgeführt.

 

Reise Programm

 

1. Tag: Anreise und Empfang am Flughafen in Whitehorse. Transfer zu Ihrem Hotel im Stadtzentrum.

 

2. Tag: Das Abenteuer beginnt: Wir fahren auf dem Klondike Highway gegen Norden und halten unterwegs gelegentlich an um zu fotografieren. So werden wir die gefrorenen Five Finger Rapids bestaunen und andere mächtige Flüsse des Nordens sehen, die zu Eis erstarrt sind: Yukon River, Pelly River und Steward River liegen an unserer Fahrroute. Am Nachmittag erreichen wir Dawson City (540 km). Wir haben Zeit um den Midnight Sun Dom sowie die Dredge in den Goldfeldern des Bonanza Creek zu besuchen.

 

3. Tag: Nach dem Frühstück verlassen wir Dawson City und damit den letzten Vorposten der Zivilisation. Auf dem landschaftlich einmaligen Dempster Highway fahren wir durch die Tombstone Mountains in Richtung Norden. Unterwegs halten wir an den schönsten Aussichtspunkten, die tiefen Temperaturen werden uns aber schnell wieder ins warme Fahrzeug zurückziehen. Auf der schneebedeckten Naturstrasse kommen wir gut voran und am späten Nachmittag erreichen wir unser Ziel bei Eagle Plains. Dieses Hotel ist der einzige Ort in mehr als 700 km wo man tanken, schlafen und essen kann. Erwarten Sie keinen Luxus sondern eine einfache Herberge, die vor allem Fernfahrern und Strassencrews dient.

 

4. Tag: Etwa eine halbe Stunde nördlich von Eagle Plains überqueren wir den Polarkreis. Wir geniessen die tolle Aussicht auf die umliegenden Richardson Mountains. Etwas später überqueren wir die Grenze zum Nordwest Territory. Nun fahren wir in das fast unendliche Tal des MacKenzie Flusses und schon bald kreuzen wir den ersten Fluss auf einer kurzen Eisstrasse. In weiteren zwei Stunden erreichen wir Inuvik.

 

5. Tag: Mit dem heutigen Tag kommen wir zum Höhepunkt dieser Tour: In Inuvik verlassen wir das Strassennetz und fahren auf dem gefrorenen McKenzie River gegen Norden zum Polarmeer. Die Eisstrasse hat ungewöhnliche Ausmasse: sie ist bis zu 100 Meter breit und das Eis ist bis zu 1,5 Meter dick – also keine Angst vor nassen Füssen… Nach etwa 180km auf dem Eis erreichen wir die kleine Inuit-Siedlung Tuktoyaktuk. Dies ist der nördlichste Punkt dieser Tour, wir befinden uns nun auf 69o29’ nördliche Breite. Nachdem wir den Ort erkundet haben kehren wir wieder zurück übers Eis nach Inuvik.

 

6. Tag: Heute folgen wir einer weiteren Eisstrasse quer durch das McKenzie Delta zu der kleinen Inuit Siedlung Aklavik (120km). Diese Route führt mehr entlang den mäandrierenden Seitenarmen des Mc Kenzie River Deltas. Aklavik liegt in einer Flussbiegung und in der Ferne sehen wir wieder in die Richardson Mountains. Wir stärken uns an einer Hot Chocolate im lokalen Laden bevor wir zurück nach Inuvik fahren.

 

7. Tag: Am Morgen bleibt nochmals Zeit um den Ort zu Fuss zu erkunden und mit den Leuten zu plaudern oder auch um die Stimmung des Ortes fotografisch festzuhalten. Um die Mittagszeit verlassen wir Inuvik und fliegen nach Whitehorse zurück.

 

8.Tag: Sie reisen auf eigene Faust weiter, oder wir bringen Sie rechtzeitig für Ihren Flug nach Hause zum Flughafen.

More Photos
Inbegiffen
  • alle Transportleistungen wie hier beschrieben
  • Flughafen-Transfers in Whitehorse und Inuvik
  • Linienflug mit Air North von Inuvik nach Whitehorse
  • Unterkunft in Hotels, Highway Lodge und B&B gemäss Programm
  • Erfahrener Reiseleiter
Nicht inbegriffen
  •  Nicht inbegriffen
  • Annullations- und Reiseversicherungen
  • Mahlzeiten und Getränke
  • Unterkunft in Einzelzimmer
  • Persönliche Ausgaben
  • Hundeschlittenfahrt
Hinweise

Diese Tour führt in eine wild-romantische Gegend mit harschem Klima. Es kann Änderungen im Reiseablauf geben durch Flugplanänderungen oder wetterbedingte Erschwernisse. Auf dieser Reise erwarten Sie Temperaturen zwischen 0° und -30° Celsius. Es kann aber bis -45° kalt werden. Bitte bringen Sie entsprechende Kleidung mit sich oder kontaktieren Sie uns frühzeitig wenn Sie ein Kleiderpacket mieten möchten.

 

In Inuvik besteht die Möglichkeit eine kurze Hundschlittentour zu machen. Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Diese Tour wird in Zusammenarbeit mit anderen lokalen Anbietern durchgeführt.

 

Empfohlene Literatur von Dick North:
“The lost Patrol”
“The mad Trapper of Rat River”

READY TO GO?

Für weitere Informationen senden Sie uns bitte dieses Kontaktformular

yukon@taigajourneys.ca  |  +1 867-393-3394

Name*

E-Mail-Adresse*

Betreffende Tour

Betreff

Mitteilung